start3
BERNADETTE KIZIK
start10
BERNADETTE KIZIK
start1
BERNADETTE KIZIK
start4
BERNADETTE KIZIK
start2
BERNADETTE KIZIK

LEBEN ...

VITA

Die gebürtige Wienerin stand schon in jungen Jahren für Film und Werbung vor der Kamera. Nach dem Abschluss zur Schauspielerin folgten Engagements im Bereich Musical/Operette, Tanztheater u.a. im Raimundtheater, Theater an der Wien, Wiener Lustspielhaus, Metropol sowie bei den Frankenfestspiele Röttingen/Deutschland, am internationalen Puppenfestival Kaohsiung und Taipeh/Taiwan und am Xing Theter in Soul/Korea.

2005-2018 hielt sie die Fäden in der Hand und ließ als festes Ensemblemitglied die Puppen tanzen im Marionettentheater Schloss Schönbrunn.

In der Spielzeit 2013/14 war sie ein Teil des Jungen Burg Ensemble am Wiener Burgtheater, wo sie unter andrem in „Don Quijote“, sowie in der österreichischen Erstaufführung von Helge Schneiders „Mendy das Wusical“ zu sehen war. Bis 2017 spielte sie in diversen Produktionen an der Burg mit.

Ein Jahr später entdeckte Bernadette das Spiel mit dem Feuer. Für Sony legte sie beim „Stunt- & Photography Masterclass“ ihren ersten Stunt in Fullbody burn hin. Ab diesem Zeitpunkt entstand und erhielt sie den Kosenamen die „BURNadette“. Weitere Body & Skinburns für Film & Theater folgten. Innerlich brennt sie jedoch für die Komik. Sie erkannte das Muster, dass sie immer öfter für (Bulvard-)Komödien besetzt wird. Die größte Freude hat sie, wenn sie ihre Mitmenschen zum Lachen bringen kann.
Bernadette arbeitet derzeit an ihrem ersten Soloprogramm „Zuckergoscherl – das Leben is (k)ein Zuckerschlecken“.